2000 Punkte Kompetitiv GT/WTC

++ Supreme Command Detachment 0CP (Chaos – Death Guard) [25 PL, 12CP, 490pts] ++

  • Configuration +

Battle Size [12CP]: 3. Strike Force (101-200 Total PL / 1001-2000 Points)

Detachment Command Cost

Plague Company: The Ferrymen

  • Primarch | Daemon Primarch | Supreme Commander +

Mortarion [25 PL, 490pts]: 1. Miasma of Pestilence, 5. Curse of the Leper, 6. Gift of Plagues, Gloaming Bloat, Warlord

++ Vanguard Detachment -3CP (Chaos – Death Guard) [76 PL, -5CP, 1,510pts] ++

  • Configuration +

Detachment Command Cost [-3CP]

Plague Company: The Ferrymen

  • Stratagems +

Gifts of Decay [-2CP]: 2x Additional Relics

  • HQ +

Lord of Contagion [6 PL, 125pts]: Ferryman’s Scythe, Manreaper and orb of desiccation

  • Troops +

Poxwalkers [2 PL, 50pts]
. 10x Poxwalker: 10x Improvised weapon

Poxwalkers [2 PL, 50pts]
. 10x Poxwalker: 10x Improvised weapon

Poxwalkers [5 PL, 85pts]
. 17x Poxwalker: 17x Improvised weapon

  • Elites +

Deathshroud Terminators [7 PL, 150pts]
. Deathshroud Champion: Plaguespurt gauntlet
. 2x Deathshroud Terminator: 2x Manreaper, 2x Plaguespurt gauntlet

Deathshroud Terminators [7 PL, 150pts]
. Deathshroud Champion: Plaguespurt gauntlet
. 2x Deathshroud Terminator: 2x Manreaper, 2x Plaguespurt gauntlet

Deathshroud Terminators [7 PL, 150pts]
. Deathshroud Champion: Plaguespurt gauntlet
. 2x Deathshroud Terminator: 2x Manreaper, 2x Plaguespurt gauntlet

Foul Blightspawn [4 PL, 75pts]: Revolting Stench-vats

Plague Surgeon [4 PL, 75pts]: Fugaris’ Helm

  • Fast Attack +

Foetid Bloat-drone [7 PL, 135pts]: Fleshmower

Foetid Bloat-drone [7 PL, 135pts]: Fleshmower

  • Heavy Support +

Plagueburst Crawler [9 PL, 165pts]: 2x Plaguespitter, Heavy slugger

Plagueburst Crawler [9 PL, 165pts]: 2x Plaguespitter, Heavy slugger ++ Total: [101 PL, 7CP, 2,000pts] ++

Idee hinter der Liste:

Hier muss ich zugeben, habe ich mich von Nick Nanavati beeinflussen lassen. Dieser hatte in einen seiner Battlereports (Art of War 40K) eine fast identische Liste gespielt und Wirkung und Armeeaufbau haben mir so zugesagt, dass ich diese Liste vorerst einige Male geproxt hatte und mir dann letztendlich mit minimalen Änderungen meine eigene Armeeliste zusammengekauft und bemalt habe. Die Liste war also um ehrlich zu sein nicht gänzlich meine eigene Kreation, aber sie funktioniert sehr gut und hat mich demnach beeindruckt. Änderungen sind natürlich nicht vorbehalten und auch schon in der Umsetzung 😉

Das Ganze war eher eine kleine Speedpainting-Aktion gedacht und sollte vorerst eigentlich nicht groß erweitert werden. Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich zwar alles Nötige für meine Liste fertig, aber mit dem Erscheinen des Book of Rust und der darin enthaltenen Terminus Est Force hat sich mein Bestand nun schon doch um einiges erweitert ^^ Fehlen nur noch 2 Charaktere und die angedachten 10 Blightlord-Termis und tada….. fertig wäre die Terminus Est Force Liste für zukünftige Spiele 😉

Die Idee hinter der Liste ist eigentlich ziemlich straightforward. Mortarion hat von Anfang an ein großes Fadenkreuz über dem Kopf und das nutze ich für gewöhnlich um alle anderen Einheiten an den Gegner zu bringen.

Mortarion ist ansich schon sehr stabil, aber mit -1 to hit (Cast: Miasma of pestilence) und einem CP-Reroll kann man noch einiges mehr an Damage-Reduction aus ihm rausholen. Vor allem hat nicht jede Armee genügend Firepower, um Mortarion in einer Runde zu oneshoten. Solange Mortarion lebt, können die Drohnen und Deathshroud-Terminatoren für gewöhnlich in Ruhe vorrücken und ihren Kram erledigen und das erledigen sie sehr sehr zuverlässig.

Ich bin ein absoluter Fan der Nahkampfdrohnen und sie haben mich ehrlich gesagt auch noch nie wirklich enttäuscht. Solides Movement, starke Statline und einen potentiell enormen Schadensoutput gegen Alles was nicht heavy infantry oder vehicle ist und selbst die können sie überraschen gut bedienen.

12 Attacken, die üblicherweise auf die 3 treffen und fast alles Dank Contagion-Regel (-1 auf den Widerstand innerhalb der Contagion-Range) auf die 3+ mit 1er reroll verwunden und bei -2AP, zwei Damage flat machen, ist bei 135 Punkten (inkl. Fleshmower) ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Normale Marines oder Transhuman vewunden die Biester auf die 2+ mit 1er reroll wegen Gift !!! Absolut tödlich !!!

Ergänzend dazu kann man die Drohnen mittels Stratagem noch heilen, sollten sie Schaden beim Gegner anrichten. In Verbindung mit dem Death Guard-weiten -1Dmg und dem inbuild 5er Retter eine sehr solide Einheit, die enormes Schadenspotential entfalten kann. Ich mag die Drohnen daher sehr und spiele je nach Liste gerne bis zu zwei davon. Neben dem Schadenspotential sind sie auch zwei möglichen Einheiten, die mir ein frühzeitiges Engage on all fronts sichern könnten, falls ich dieses Secondary spiele. Zumindest für den First Turn interessant, da ab Runde 2 für gewöhnlich die Termis runterschocken.

Zu den Deathshroud-Terminatoren ist eigentlich nicht viel zu sagen. Sie schocken entweder und probieren den 9″ Charge um richtig Druck aufzubauen oder sie gehen von Deckung zu Deckung und nutzen die 6er FnP Aura und die Boni der Foulblightspawn (zu der ich noch kommen werde) in Richtung Midfield und profitieren ggf. dann auch noch von den starken Buffs von Mortarion. Gerade in seiner Buffrange absolut todbringende Nahkampfmonster !!!

Die Plagueburstcrawler sind auch relativ einfach und schnell erklärt. Super stabiles To the Last, neben Mortarion. Indirektes Schießen und ein sehr gutes Stratagem (flat 3Dmg + 1 MoWo für alle Einheiten in 3″ auf die 4+). Ich spiele sie bevorzugt mit Flamer, da sie erfahrungsgemäß häufig gebunden werden und ich zudem für mein Backfield (das ich nur schlecht freihalten kann) ein wenig mehr Kadenz aufbringen kann. Die Entropie-Kanonen sind aber auch super gut und ich finde beide Bewaffnungen haben ihre Daseinberechtigung. Hier hat jeder seine eigenen Vorlieben und für mehr Antitank sind natürlich die Entropie-Kanonen besser.

Der Heiler ist bislang einer meiner Wackelkandidaten bei mir. Hin und wieder mal einen 6er FnP auf meinen Termis zu schaffen ist sehr hilfreich, geschweige denn einen mal hochheilen zu können. Problematisch ist jedoch, dass er leider nicht wie ein SM-Apo Modelle zurückholen kann. Dann wäre er auf jeden Fall gesetzt. Nach jetzigen Stand ein absoluter Wackelkandidat und in weiterentwickelten Listen leider raus, denke ich.

Demnächst wird wohl ein Tallyman seinen Platz einnehmen. Gerade in der angedachten Terminus Est Force ist er ein Pflichtpick und da wäre so oder so kein Platz für den Heiler.

Absoluter Pflichtpick in dieser Liste ist und bleibt für mich (zumindest in einer Ferryman-Kompanie) die Foulblightspawn. Letztendlich ist sie ein viel besserer Judiciar. In 3″ Fight Last ist schon sehr gut, aber mit dem Relikt Revolting Stench wird der noch um einiges stärker. Gerade gegen Marines ist das Ausschalten jeglicher Chargeboni innerhalb von 6″ bzw. 12″ (ferryman-company-stratagem) ggf. ein absoluter Gamebreaker. Bloodies die kein+1 to wound kriegen oder Wölfe die kein +1 to hit etc. bekommen ist schon ein super starker Debuff. Zudem gelten sie nicht als Angreifer und somit hätte eine neutrale Einheit, im Zweifelsfall deine, die erste Zuhau-Möglichkeit…. STRONG !!! Und bei den Nahkampfeinheiten dieser Liste tut das fast jeder angreifenden Marine-Einheit (ja, okay euch nicht Deathwing-Heinis -.-) so richtig weh !

Während die Plagueburstcrawler und ggf. 1-2 Einheiten der Poxwalker mein Backfield sichern oder sogar etwas Screenen, rückt der Rest der Armee geschlossen vor bzw. schockt aus der Reserve. Wie gesagt, durchaus straightforward und ein stückweit stumpf, aber funktionierte durchaus ganz gut ^^

Für gewöhnlich spiele ich mit der Liste To the Last (Plagueburstcrawler und Morti) und Engage on all Fronts (dank der Drohnen auch in Runde 1 durchaus mal machbar). Das dritte Missionsziel hängt meist vom Gegner, Platte, Aufstellung und/oder Mission ab und wird ggf. individuell angepasst. Bei vielen Missionszielmarkern nehme ich z.B. gerne Spread the Sickness der Death Guard.

Grundsätzlich kann man wohl sagen, dass es eine sehr schlagfertige und durchaus nahkampforientierte Armee ist, die besonders im Nahkampf ihr volles Schadenspotential entfalten kann. Ergänzend dazu ist sie durchaus sehr stabil und das -1 Dmg kann der einen oder anderen Gegnerliste durchaus ein Dorn im Auge sein.

Mit Ausnahme der Drohnen und der Schockelemente ist die Liste jedoch recht langsam und dadurch auch sehr vorhersehbar. Diesen Umstand sollte man sich bewusst sein und seinen Spielstil entsprechend anpassen. Auch der Gegner kann so relativ gut “lesen” was man vorhaben könnte. Also immer schön vorsichtig und vorallem vorausschauend planen.

Daraus ergibt sich natürlich, dass die Armee Schwierigkeiten gegen sehr mobile Armeen und MSU (multiple small units) Konzepte haben kann. Da man entweder nicht genügend Einheiten hat, um alles vom Gegner wegzuräumen oder einfach zu langsam ist, um an die Sachen ranzukommen (ja, ich meine euch ihre blöden Spitzohren !!!).

Fazit:

Gute und grundsolide Liste denke ich, die besondere Schadensspitzen im Nahkampf holt. Jedoch sehr langsam und für den Gegner durchaus gut berechenbar. Möglicher Eintages-Turniersieg nicht gänzlich ausgeschlossen, aber bei einem Zwei-Tagesturnier und dem anhaltenden Meta-Wandel sehe ich bei der Liste kaum Chancen für einen Turniersieg. Daher auch ehrlich gesagt die langsame Entwicklung in Richtung Terminus Est Force. Ist dann letztendlich auch ein stückweit ein MSU-Konzept. Und solche schneiden erfahrungsgemäß in der 9ten Edition sehr gut ab. Ergänzend dazu haben besagte Listen auch schon relativ gute Ergebnisse in Real-Turnieren geliefert. Daher sehe ich die Entwicklung meiner Death Guard wohl auch eher in diese Richtung.

Aber, die Liste macht wirklich Spaß zu spielen. Morti ist und bleibt ein hartes Brett und kann mit guten Würfen das Spiel für einen zum Sieg tragen.

Es sei jedoch gesagt, dass der Death Guard Codex wirklich viele unterschiedliche Builds beinhalten kann und ich mit dieser Idee und der Terminus Est Force nur einen Teil der möglichen Konzepte abgedeckt habe. Da geht bestimmt noch einiges mehr rauszuholen. Ein für mich grundsolider Codex, der immer noch recht gut vorne mitspielen kann.

Ich hoffe ich konnte euch zumindest einen kleinen Eindruck hinter meiner Liste und dessen Idee machen. Sobald die Terminus Est Force fertig ist und ich ausreichend genug Spiele gemacht habe, um diese Erfahrungen zu verschriftlichen, werde ich euch natürlich in Kenntnis setzten 😉

Ich hoffe es hat euch gefallen. Falls ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen habt, immer her damit.

Schöne Grüße euer Lys

PS: Ein paar Batreps mit o.g. Liste sind schon bei uns auf dem Channel also schaut gerne mal rein und guckt sie euch an. Hier wurde die Liste z.B. von Space Wolves gefordert….